Zertifizierungen

Geprüfte Prozesse und sichere Strukturen

Für die robusteste Hardware, die stabilste Software, das verlässlichste Zubehör und den zuverlässigsten Service wählt TAROX jeweils die intelligentesten Lösungen meist von Technologie- und Weltmarktführern aus. Umgekehrt erheben namhafte Lieferanten die ausgewiesenen Spezialisten von TAROX in den Status zertifizierter Partner.

Die Reihe besonderer Stellungen für Top-Brands bekannter Global Player ist lang. Alphabetisch ist TAROX in Serie anerkannt als „Elite Partner“ von APC, als „Certified Distributor“ von Avance, als „Silver Solution Advisor“ von Citrix, als „Premium Distributor“ von Eaton, als „Business Partner“ im OEM-Status bei EMC2, als „Technology Provider Platinum“ von Intel, als „Platinum, Gold (und) Silver OEM“ sowie als „Authorized Education Reseller“ von Microsoft, als „Certified Partner Channel“ von nexenta, als „Authorized Partner“ von Ncomputing, als „Partner Gold“ von open-e oder auch als „Enterprise Partner“ von WMware.

Zertifizierte Spezialisten für lernende Partnerschaften

Entscheidend dabei ist, was Kunden von TAROX damit gewinnen.

Ganz einfach: Die geprüften Prozesse und Strukturen umfassen Qualitätsaudits auf Komponentenebene, bei Wareneingang, in der Produktion und während der Garantielaufzeit. Also quasi entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Zertifizierungen nach ISO 9001 bis 2008 zählen ebenso dazu wie Zertifizierungen nach CE, TÜV, GS oder MED.

Die Anerkennungen bilden außerdem den hohen Grad der engen Partnerschaft mit führenden Herstellern ab, was letztlich dem Kundenwohl zugute kommt.

Schnittstellendaten aus AIS

Mit Zertifizierungen weisen wir zwar eigentlich nur nach, dass wir bestimmte Anforderungen einhalten. Doch wer die ursprünglichen Wortbedeutungen von ,certe' und ,facere' nachverfolgt, stellt schnell fest: Wir schaffen Gewissheit.

Alexander Linnemann, Bereichsleiter Consulting, TAROX