AMD Ryzen™ Threadripper™ der 3. Generation

Schneiden, Erstellen, intensives Gaming, Modellieren und Konzipieren erfordern einen PC, der kühler, leiser und schneller läuft. Mit der fortschrittlichen technologischen Innovation, die nur AMD bietet, dem 7nm-„Zen 2“-Kern, sind AMD Ryzen™ Threadripper™ Prozessoren der 3. Generation einfach für alles bereit.

Nutzen Sie komplette Suiten kreativer Software für komplexe 3D-Modellprojekte. Zusätzliche Ausdrucksstärke verleihen, mit faszinierenden Zusätzen, Anpassungen und Animationen, die auch das letzte Detail voll zur Geltung bringen.

Die 64 Kerne der bewährten AMD TRX40-Plattform liefern gemeinsam erstaunliche Multiprozessorleistungen, mit 128 simultanen Threads, 288 MB kombiniertem Cache und massiver E/A-Bandbreite.

  • 64 Kerne mit 128 Threads sorgen für blitzschnelle Renderingprozesse.
  • Unübertroffene 88 PCIe® 4.0-Lanes für hohe GPU- und NVMe-Anforderungen.
  • Bis zu 288 MB kombinierter Cache-Speicher für schnellen Zugriff auf große Datensätze.
  • Vierkanal-DDR4 mit verfügbarer ECC-Unterstützung für zuverlässigen Datendurchsatz.

TAROX Workstation M9240XP

mit AMD Ryzen™ Threadripper 3970X Prozessor

 

  • TAROX Smart Performance Tower
  • NVIDIA® Quadro® RTX4000 mit 8GB GDDR5
  • (3x DP 1.4, 1x USB-C)
  • Windows 10 Pro 64bit
  • 36 Monate Garantie Bring-In

Die effizienten Kraftpakete der Workstation M-Serie bieten genug Leistung, um mühelos große Berechnungen zu meistern, Modelle zu kreieren oder das Rendern von Skizzen zu bewerkstelligen. Ideal für Konstrukteure und Designer.

Von der Idee, über die mechanische 3D-Konstruktion, bis zur 3D-Simulation inklusive Prüfung in quasi echter Umgebung reicht das Spektrum des M-Serien-Einsatzes. Ebenso sind 3D-Design, Film und Visualisierung mit diesen Hochgeschwindigkeitssystemen professionell beherrschbar. Diese TAROX Workstations eignen sich zudem in der medizinischen Diagnostik, etwa beim Röntgen. Zertifizierte Treiber garantieren auch hier Präzision und Schnelligkeit.

Zu den Anwendungsfeldern zählen Profi-Anwendungen wie Autodesk Inventor, Dassault Solid Works, Maxxon Cinema 4D oder PTC Creo. Kurzum: Ein Lastenpferd, auf dessen Rücken große Animationsfilme entstehen.

Schnittstellendaten aus AIS