Broadcom - Anbieter von integrierten Schaltkreisen für Netzwerkanwendungen

Broadcom Limited ist ein Anbieter von integrierten Schaltkreisen für Netzwerkanwendungen. Das Unternehmen produziert hochintegrierte Chips, die die Breitbandkommunikation sowie die Übertragung von Audio, Video und Daten ermöglichen. Broadcom bietet komplette System-on-a-Chip-Lösungen und damit verwandte Hardware- und Softwareanwendungen für jede Art von Breitbandkommunikation. Die Produktpalette umfasst Lösungen für Digitalkabel-, Satelliten- oder Internet-Protokolle, Set-Top-Boxen, HDTV-Geräte, Smartphones, GPS wie auch Kabel- oder DSL-Modems und Chips für die Mobilfunkkommunikation. Das Unternehmen entstand 2016 durch den Zusammenschluss der amerikanischen Broadcom Corporation mit der in Singapur sitzenden Avago Technologies Ltd. Im November 2017 schloss Broadcom Limited die Übernahme von Brocade Communication Systems Inc. ab. Broadcom wurde im Jahr 1991 gegründet.

Drei operative Segmente für Endanwender

Die operative Tätigkeit gliedert der Konzern in Bereiche, die sich an den Bedürfnissen von Endanwendern, Geräten und Infrastrukturen orientieren. Entsprechend existieren die drei Segmente "Broadband Communications (Solutions for the Home)", "Mobile and Wireless (Solutions for the Hand)" und "Infrastructure and Networking (Solutions for Infrastructure)", die zusammen die operativen Bereiche des Konzerns abbilden. Der Trend der digitalen Technik zu mobilen Endgeräten spiegelt sich auch in den nach Segmenten dargestellten Erträgen von Broadcom wieder: Stetig wächst der Anteil des mobilen Segments am Gesamtumsatz, im zurückliegenden Geschäftsjahr waren es knapp 50 Prozent. 

Schnittstellendaten aus AIS