Ab dem 01.01.2022 können keine neuen Lizenzen mehr über das Open-License-Programm von Microsoft bezogen werden*. Betroff en davon sind unbefristete Kauflizenzen sowie die dazu erhältliche Software-Assurance.

Wettbewerbsvorteile dank OEM Windows Server Lizenzen:

• OEM Windows Server CALs und OEM RDS CALs erlaubt den uneingeschränkten Zugriff  in JEDEM Kundenszenario zum unschlagbaren Preis
• Uneingeschränktes Downgraderecht gilt
auch für Windows Server OEM Lizenzen**
• Uneingeschränkte VM Portabilität auch bei OEM lizenzierten Hosts

Muss ich jetzt etwas tun?

Alle Dienstleistungen, Produkte und Angebote im Open License-Programm bleiben bis zum 1. Januar 2022 verfügbar. Um zukünftige Einkaufe zu planen, beraten wir Sie gerne über Ihre Optionen. Wir empfehlen schon heute eine Anmeldung im Cloud Expert Club (unserer Cloud Solution Provider Plattform), um für zukünftige Geschäfte bereit zu sein.

Was ist, wenn mein Open License-Vertrag nach dem 31. Dezember 2021 ausläuft?

Sie haben weiterhin die vollen Rechte und Zugriff auf alle unbefristeten Softwarelizenzen, die Sie über das Open License-Programm erworben haben.

Die Software Assurance-Deckung bleibt bis zu ihrem Ablauf aktiv. Sie können Lizenzen mit Software Assurance über die Open Value- oder Open Value-Abonnementprogramme neu erwerben.

Mit Token gekaufte Abonnements für Onlinedienste bleiben, sofern sie nicht verwendet werden, ab Kaufdatum 5 Jahre lang aktiv. Wenn Sie weiterhin mit Token kaufen möchten, ist auch dies über die Open Value- oder Open Value-Abonnementprogramme möglich. Wenn Sie alle vorhandenen Onlinedienst-Token aufgebraucht haben, empfehlen wir, neue Onlinedienst-Abonnements über das CSP abzuschließen.

Betreffen diese Änderungen alle Kundentypen, inkl. Behörden, Bildungseinrichtungen und Nonprofit?

Derzeit gelten diese Änderungen nur für kommerzielle Kunden. Microsoft plant,  die Änderungen für die anderen Vertragsarten in den kommenden Monaten bekannt zu geben.

Seien Sie vorbereitet und melden Sie sich noch heute bei uns im CSP Portal an

Zum CSP Portal

Fragen rund um die Windows Server OEM Lizenzierung beantworten wir Ihnen unter consulting@tarox.de oder Tel.: 0231/98 98 0-777

*Das bisherige Open-License-Programm wird ersetzt durch das Cloud Solution Provider-Programm (CSP).
**Nur solange Microsoft Support für frühere Versionen bereitstellt

Schnittstellendaten aus AIS