Stufe 2 für Cyber Security: Vorbeugendes Verhindern

Im zweiten von vier Bausteinen des Rund-um-Schutzes steht das vorbeugende Verhindern im Mittelpunkt der Maßnahmen. Dabei sollen Schwachstellen minimiert und Vorfälle vermieden werden. Die gesamte ITK-Infrastruktur betrachtet die Tarox Security Allianz auf Wunsch – vom Netzwerk über Hardware und Software bis zu Endgeräten und Backups. Jede Lücke decken die Sicherheitsexperten auf. Hier hält Tarox eigene Kapazitäten vor und ergänzt mit der Expertise von sechs Bündnis-Partnern:

Acronis International GmbH: Lösungen für Datenschutz, Backup-Software, Disaster Recovery und sichere Zugriff-Standards für hybride Cloud Data Protection bietet das Unternehmen mit Sitz in München. Der Spezialist wurde 2003 gegründet und schützt heute Daten von mehr als 500.000 Unternehmen in 145 Ländern. Für die Produkte zum Schutz von Daten hat der innovative Partner mehr als 100 Patente angemeldet. Mit Kunden-Supportcentern, die schon für ihren Service ausgezeichnet wurden, unterstützt Acronis weltweit Anwender rund um die Uhr. Lösungen für Data Protection und IT-Management in Unternehmen aller Größenordnungen enthalten sichere Backups ebenso wie Disaster Recovery Service, um Datenverluste und Ausfallzeiten vorbeugend zu verhindern.

Eaton Electric GmbH: Der weltweit führende Anbieter von Energiemanagement-Lösungen hilft unter anderem mittelständischen Geschäftskunden dabei, alle Power in Elektrik, Hydraulik und Mechanik effizient, wirksam, sicher und nachhaltig zu nutzen. Dem wachsenden Anspruch an eine gut funktionierende Energieversorgung in Unternehmen begegnet Eaton mit zukunftsweisender Management-Kompetenz aus mehr als 100 Jahren Erfahrung. Bezüglich des Sicherheitsmanagements verweist das Unternehmen auf die normierte Begrifflichkeit der „Freiheit von unvertretbaren Risiken“ und versteht darunter Angriffssicherheit im Sinne von Immunität sowie Betriebssicherheit als Schutz vor gefährlichen Objekten. Eaton stellt für die zielgerichtete Verbesserung des Sicherheitsniveaus langjährige Expertise zur Seite und liefert erprobte Lösungen. 

ESET Deutschland GmbH: Für zuverlässigen Malware- und Virenschutz in Unternehmen steht dieser Spezialist mit Sitz in Jena, der seit mehr als 25 Jahren den Schutz in digitalen Welten gewährleistet. Der einst selbst als Mittelständler gestartete Vorreiter in der Antivirenbranche hat mehrfach ausgezeichnete Erkennungstechnologien entwickelt und betreut heute mehr als 100 Millionen Nutzer in 200 Ländern. „Dank unserer Sicherheitslösungen können Unternehmen die digitale Welt völlig sorgenfrei genießen“, heißt es bei Eset. Zum Spektrum zählen die Endpoint und Mobile Security mit komfortablen Remote Administrator Tool, die Server Security in sicheren virtuellen Umgebungen oder die Access Protection mit starker Authenifizierung und leistungsfähiger Verschlüsselung von Daten und Medien. www.eset.com/de

Lancom GmbH: Deutschlands Nummer eins für WLAN und Standortvernetzung betont im eigenen Claim den Anspruch: „Sicher. Vernetzt.“ Das Vertrauen in Netzwerke spielt für den Anbieter aus Aachen nach vielen Enthüllungen über Attacken „eine immer größere Rolle, denn hochsensible Daten können in den falschen Händen zu einem erheblichen Schaden für Unternehmen und Behörden führen“. Die unabhängig geprüfte und vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte eigene Lösung für Netzwerke erfüllt hohe Standards. Die Lancom Hochsicherheits-VPN-Router beispielsweise bieten standortübergreifenden Netzen und gefährdungskritischen Infrastrukturen mehr Schutz gegen das Abhören, Manipulieren und Sabotieren. Alle Lancom Router und Access Points sind made in Germany, verspricht das Unternehmen, das konsequent auf versteckte Zugangsmöglichkeiten verzichtet.

Network Box Deutschland GmbH: IT Security managed in Germany verspricht der kompetente Spezialist von ganzheitlichen Lösungen für Unternehmensnetzwerke. Über fast zwei Jahrzehnte liefert der Entwickler, Hersteller und Managed Service Provider mit seinen Produkten umfassende Antworten zu Fragen rund um IT Security. Für kleine und mittlere Anwender der mittelständischen Wirtschaft stellt Network Box aus Köln mittlerweile in fast 2.000 Unternehmen innovative Technologien und flexible Wege für ein Höchstmaß an Sicherheit zur Verfügung. Mit modular zu konfigurierenden Systemen ist ein Maximum an Sicherheit nach Maß aus einer Hand zu ordern. Das anpassungsfähige Paket mit zuverlässigen Funktionalitäten und verlässlicher Unterstützung wie Wartungen rund um die Uhr mit Patches und Updates ragt in der Spitzenklasse im Markt heraus.

Tandberg Data GmbH: Langlebige und komfortable Datenspeicher zum Schutz von digitalen Informationen in kleinen und mittelständischen Unternehmen sind seit Jahrzehnten die Spezialität dieses Partners in der Tarox Security Allianz. Tandberg Data mit Sitz in Dortmund geht zurück auf den Pionier Vebørn Tandberg, der schon in den 1930er-Jahren im norwegischen Oslo an Lösungen tüftelte und dessen Unternehmen bereits in den 1970er-Jahren erste eigene Bandlaufwerke produzierte. Starke Sparten wie die Datenspezialisten von Tandberg Data sind mittlerweile seit fast 40 Jahren auch in Deutschland aktiv, operieren aber in einem weltweiten IT-Lösungsverbund für Datenmanagement und Virtualisierungstechnologie. Wechselplatten namens RDX mit herausnehmbaren Medien stehen dabei für Datenspeicher der sicheren Art. Die Technologie gilt als robust und zuverlässig mit besten Eigenschaften für Archivierung, Backup, Datenaustausch und Disaster Recorery. Die Lösungen in Bandlaufwerken und in Bandlautomaten bieten optimalen Schutz.

Schnittstellendaten aus AIS

Intelligente Informations- und Dokumentenverarbeitung sind heute ein Schlüssel für alle Unternehmen, um sich einen Wissensvorsprung und somit Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Patrick Andreas, Information Security Manager und Leiter TAROX Security, TAROX