TAROX Security Allianz

Komplettes Kompetenz-Bündel zur ganzheitlichen Sicherheit

Systemhäusern und ihren Geschäftskunden stellt die Tarox Security Allianz mit ganzheitlichem Ansatz ein komplettes Kompetenz-Bündel rund um IT-Sicherheit zur Seite, um Daten und ITK-Infrastruktur zu schützen. Im Bündnis vereint sind die bewährten Stärken aus den fünf eigenen Tarox-Leistungssäulen nebst passendem Portfolio von insgesamt dreizehn externen Partnern – von versierten Markenherstellern für Hardware und Software über den spezialisierten IT-Forensiker bis hin zum Cyber Versicherer.

Vier ineinandergreifende Module bilden einen Schutzring um die sensiblen Informationen und um die IT-Einrichtungen von Gewerbetreibenden und Freiberuflern. Tarox Systemhauspartner zeigen sich als regieführende Projektmanager für die Gesamtplanung von IT-Sicherheit verantwortlich und arbeiten im Teamwork mit der Security Allianz am Gemeinschaftswerk für Geschäftskunden. Ihnen stehen dabei spezialisierte Infrastruktur-Kenner, Security-Programmierer, IT-Forensik-Experten und Cyber Versicherer zur Verfügung. Der geschlossene Kreis der Tarox Security Allianz besteht aus:

  • Vorhersagen (predict), um Risiken zu verstehen und Schwachstellen zu erkennen.
  • Verhindern (prevent), um Schwachstellen zu minimieren und Vorfälle zu vermeiden.
  • Ermitteln (detect), um Vorfälle aufzudecken und Gefahren zu begrenzen.
  • Reagieren (respond), um Vorfälle zu kontern und Schäden einzudämmen.

Details zu den vier Bausteinen im umfassenden Rund-um-Schutz für „Cyber Security Lifecycle“ sind auf den folgenden Seiten zu lesen. Die Tarox Security Allianz begegnet mit dem Vierfachschutz den komplexer gestalteten Bedrohungen von Cyber Kriminellen und befriedigt damit den Bedarf nach kompletter Kompetenz, um insbesondere die Daten in Geschäftsbeziehungen verlässlich zu sichern.

Wirksame Gefahrenabwehr gehört zu unternehmerischen Pflichten

Die wirksame Gefahrenabwehr beim Angriff auf relevante Informationen innerhalb bzw. zwischen Wirtschaftsorganisationen gewinnt weiter an Bedeutung, unterstreichen staatliche Stellen wie das Bundesamt für Informationssicherheit (BSI). Die neue EU-Datenschutzverordnung ahndet sogar mit empfindlichen Strafen etwaige Verstöße wie fahrlässige Verletzungen unternehmerischer Sorgfaltspflichten. Spürbare Sanktionen sind dann vorgesehen, wenn etwa personenbezogene Daten verloren gehen, durch mangelnden Schutz und damit fehlender IT-Sicherheit.

Die gewinnbringende Gemeinschaftsarbeit der Tarox Security Allianz generiert gerade deshalb vielfältig Nutzen: Die ganzheitliche Beratung und Umsetzung gewährt Geschäftskunden garantierte Mehrfachsicherheit, für die Systemhäuser keine eigenen Spezialkenntnisse vorhalten müssen, was Kosten spart. Zudem steht die Qualitätsgemeinschaft für Kompetenz in Komplexität im IT-Gesamtsystem jedes betreuten Kunden – und zwar unter einem Dach. Vergleichsweise vertrauen Bauherren schließlich beim Hausbau auch auf geübte Gewerke verschiedener Gattungen, um die Gebäudegüte in guten Händen zu wissen, wenn Architekt, Statiker, Maurer und Installateur gut Hand in Hand arbeiten. So sorgt das Spezialwissen in der Tarox Security Allianz, als erklärter Auftrag im Verbund, für höchste Sicherheit.

Schnittstellendaten aus AIS

IT-Sicherheit wirkt erfolgreich, wenn vorher ganzheitlich operierende IT-Organisationen in Unternehmen mit ausreichend Nicht-Experten zusammenarbeiten und die Sprache der Chef-Etage sprechen.

Patrick Andreas, Information Security Manager und Leiter TAROX Security, TAROX